Bild: Bern Tourismus

Mobilitätsakademie


Die Mobilitätsakademie schafft Denkraum für die Debatten rund um unsere zukünftige Mobilität.

Über Verbandsgrenzen hinweg will die Mobilitätsakademie einen vorurteilsfreien Raum für kreatives Verkehrsdenken und -handeln schaffen. Mit ihrer Themenwahl und ihren Schwerpunktsetzungen stellt sie sich in den Dienst einer nachhaltigen Mobilität und versucht als Denkfabrik, gegenwärtige Trends und Entwicklungen aufzuspüren und sie besser zu verstehen. 

>>> mehr zur Mobilitätsakademie



"Wir prognostizieren die Zukunft nicht - wir gestalten sie!"
Dr. Jörg Beckmann, Direktor der Mobilitätsakademie

Programme der Mobilitätsakademie



Mit dem „Schweizer Forum Elektromobilität“ soll die Markteinführung elektromobiler Fahrzeuge begleitet werden.

Jährlich organisiert das Schweizer Forum Elektromobilität einen Kongress zum Thema: www.forum-elektromobilitaet.ch


Der Verband Swiss eMobility unterstützt die Schaffung der politischen und institutionellen Grundlagen für die Entwicklung der Elektromobilität in der Schweiz.

Weitere Informationen unter: www.swiss-emobility.ch

wocomoco setzt sich mit dem Thema „Kollaborative Mobilität“ auseinander - also mit Mobilitätsformen, die das Teilen von Verkehrsmitteln ins Zentrum stellen. U.a. findet einmal jährlich der World Collaborative Mobility Congress statt: www.wocomoco.ch

Einzelprojekte der Mobilitätsakademie


Beim von der Mobilitätsakademie initiierten und lancierten Projekt CaKi-Bike wird in Zusammenarbeit mit Energie Wasser Bern und Energie Schweiz der Berner Bevölkerung nachhaltige Familienmobilität näher gebracht. www.caki-bike.ch

Die Mobilitätsakademie schafft mit „CarVe“ in den kommenden Jahren eine exponierte „D.A.CH-Gaube“, die den Blick freigibt auf die Zukunft des Lasten- und Personentransports mit dem Fahrrad. www.cargo-velo-camp.ch