Liebe Freunde der Mobilitätsakademie

Das Team der Mobilitätsakademie des TCS hat das vierte Quartal dieses spannenden Jahres in Angriff genommen, dies nach umtriebigen Sommermonaten mit der Lancierung von carvelo2go in verschiedenen Schweizer Städten und Gemeinden und dem Go-Live der carvelo2go-App. Wir sind aber nicht nur lokal und national mit carvelo2go unterwegs, wir bespielen auch die grossen internationalen Bühnen: Vom 18. bis 20. Oktober 2017 fand in Berlin der 5. World Collaborative Mobility Congress „wocomoco“ statt. Mit mehr als 200 Teilnehmern und 60 Referenten war auch die fünfte Ausgabe ein voller Erfolg. Und schon bald, am 24. Januar 2018, steht die nächste grosse Veranstaltung an: Der achte Kongress Elektromobilität in Bern wird erneut zum Branchentreff für Elektromobilität und Experten zum Austausch und zum Entwickeln von neuen Ideen animieren. 

Im Bereich der automatisierten Mobilität läuft ebenfalls einiges: Die Website auto-mat.ch wurde weiter ausgebaut und der zweite „Trendbrief“ widmet sich ganz diesem Thema. 

Wir wünschen Ihnen viel Lesespass und freuen uns, Sie bald bei der einen oder anderen Gelegenheit wieder zu treffen. 

Ihr Team der Mobilitätsakademie 

Trendbrief

Trendbrief

Der zweite Trendbrief widmet sich dem Thema „Automatisierte Mobilität“. Die Leser finden im zweiten Trendbrief nebst Hintergrund- und Schwerpunkttexten spannende Gastbeiträge, aktuelle Links und die „10 Thesen zur automatisierten Mobilität“.
Hier können Sie den 2. Trendbrief lesen.

podcast "future talk" - Mobilität der Zukunft: Die dritte Auto-Ära beginnt!

auto-mat.ch

Zahlreiche spannende und erstaunliche Fakten zur automatisierten Mobilität liefert unser Portal auto-mat.ch. Ein erster Newsletter informiert über das wichtigste der vergangenen Monate und fasst die Diskussionen und Schwerpunkte zum Thema zusammen. Für den Newsletter anmelden können Sie sich hier.

wocomoco 2017 in Berlin – ein grosser Erfolg

wocomoco2017

Vom 18. bis 20. Oktober 2017 fand in Berlin der fünfte „World Collaborative Mobility Congress (wocomoco)“ statt. 60 Referenten und über 200 Teilnehmende von mehr als 50 Verbänden, Gemeinden und politischen Organisationen sowie über 80 Firmen diskutierten während drei Tagen die Trends und Perspektiven der kollaborativen Mobilität. Einen kurzen Rückblick auf den vergangenen Kongress, Bildimpressionen und die Präsentationen finden Sie bald auf der Website www.wocomoco.org.

cocomo 2017 – The winner is: "Bike Library"  

Das Gewinnerteam wurde gekürt und hat an wocomoco 2017 sein Projekt präsentiert. Gewonnen hat das Projekt “Bike Library” von Stefan Angliker, Mariona Conill, Taeun Kwon und Julius Uhlmann.

Swiss eMobility

eCar4Car
Die Aktion eCar4Car läuft weiter: Profitieren auch Sie und tauschen Sie Ihr Benzin- oder Dieselauto für eine längere Probefahrt bei einem der teilnehmenden Händler kostenlos gegen ein Elektroauto ein. Sie finden die Händlerliste auf der Website des Verbandes und können dort direkt bei einem Händler in Ihrer Nähe eine Probefahrt vereinbaren.

Carvelo/carvelo2go

carvelo2go

Weitere Städte und Gemeinden:
Am 22. September fand die Lancierung von carvelo2go in Lausanne statt. Aus Sicht von carvelo2go gleich dreifach ein Grund zum Jubeln: 1) grösste Inbetriebnahme in einer Stadt mit 24 eCargo-Bikes 2) Lausanne als grösste carvelo2go-Stadt in der Romandie und 3) Das 150ste Cargo-Bike wurde in die carvelo2go-Flotte aufgenommen. Diese Lancierung markiert die letzte in diesem Jahr, doch stehen bereits weitere Städte und Gemeinden im Frühjahr in den Startlöchern und wollen carvelo2go in ihre Region bringen. Mit 140 Standorten in 23 Schweizer Städten und Gemeinden hat sich carvelo2go 2017 zur grössten Sharing-Plattform für elektrische Lastenvelos entwickelt. Zur Website carvelo2go. 

Neue App
Ab August 2017 steht den Nutzerinnen und Nutzern von carvelo2go eine gleichnamige, kostenlose App zur Verfügung. Diese hilft, einfach und bequem ein elektrisches Cargo-Bike, das Carvelo, in der Nähe zu buchen, die bestehende Buchung zu ändern oder zu annullieren. Die Entwicklung der App wurde von EnergieSchweiz mitgetragen. Zur Medienmitteilung.

Erfahrungsberichte aus Sicht eines Standortes / Hosts
Die Konditorei Coffeebreak ist bereits im zweiten Jahr als "Host" bzw. Standort bei carvelo2go dabei. Zeitersparnis, geschonte Nerven und Imagegewinn – ihre Erfahrungen mit dem E-Lastenvelo sind sehr positiv. Hier der Artikel, der im Touring erschienen ist.
Weniger Autofahrten, mehr frische Luft: Wie das Restaurant Libelle in Luzern aufs Carvelo umgesattelt hat, wird sehr schön im Artikel des "Förderfonds Engagement Migros" beschrieben. Hier gleich den ganzen Artikel lesen. 

carvelo camp 2017
Das 3. carvelo camp fand am 11. Oktober 2017 in Bern statt. Partner der Tagung waren das Amt für Umweltschutz der Stadt Bern sowie die Botschaft des Königreichs der Niederlande. Die Tagung brachte eines deutlich hervor: Lastenvelos sind bereits heute in vielen Städten weltweit eine ernsthafte Alternative zum Auto. Gar vom Game-Changer ist die Rede. Zum Rückblick.

Kongress Elektromobilität

Der achte Kongress Elektromobilität findet am 24. Januar 2018 im Eventforum in Bern statt. Das Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

course on Discrete Choice Models at EPFL, Lausanne, Switzerland

Next February, EPFL is organizing the course on discrete choice models to predict demand and market shares. The announcement is available here. 

 
© 2018 Mobilitätsakademie AG – eine Tochtergesellschaft des TCS · Maulbeerstrasse 10 · CH-3001 Bern · Tel +41 (0)58 827 34 15 · info@mobilityacademy.ch
Impressum · Kommunikationspartner ONFLOW