Liebe Freundinnen und Freunde der Mobilitätsakademie,

Wir sind mit viel Elan ins neue Jahr gestartet und haben uns schon wieder viel vorgenommen: In den nächsten Wochen stehen die ersten Lancierungen von carvelo2go an und das Projekt „ich bewege“ expandiert mit seinen TCS Pedaleuren nach Schaffhausen und bildet diese in den nächsten Wochen an Fahrkursen aus. Der Verband Swiss eMobility hat „charge4work“ nun definitiv lanciert und diese tolle Initiative mit einer Medienmitteilung nach aussen getragen. Aber aller Augen sind auf den Herbst gerichtet: Vom 16. bis 20. September findet in Bern erstmals die Mobilitätsarena statt, das Innovationsfestival für alle Genres des Verkehrs, welches mit einem abwechslungsreichen Programm aufwartet. 

Das 2019 wird definitiv ein spannendes Jahr – wir freuen uns, wenn Sie uns auch in diesem Jahr begleiten! 

Ihr Team der Mobilitätsakademie

Die Schweizer Mobilitätsarena vom 16.-20. September 2019 in Bern

Mobilitätsarena

Mehr als 200 Vortragende aus der Schweiz, Europa und Nordamerika präsentieren, informieren und diskutieren anlässlich der Schweizer Mobilitätsarena vom 16.-19. September 2019 in Bern mit über 1000 Fachexperten aus den Themenbereichen Elektromobilität, automatisierte, und kollaborative Mobilität. Neben diesen Schwerpunkten, zu denen jeweils auf der Hauptbühne referiert wird, gibt es visionäre Einblicke in die Welt der urbanen Mobilität, der City-Logistik, der aktiven und geteilten Mobilität, viele Informationen über die Geschäfts- und Betriebsmodelle unterschiedlicher Ko- und datenbasierter Mobilitätsanbieter sowie eine einzigartige Plattform für den Erfahrungsaustausch rund um die weltweit boomenden Märkte des Car-, Bike-, Ride- und Park-Sharings sowie des Flug- und Drohnengeschäfts. Wann welches Thema behandelt wird, können Sie der Programmübersicht entnehmen. 

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter mit regelmässigen Neuigkeiten zur Schweizer Mobiliätsarena.

„ich bewege“ – ein Projekt zur reifen, aktiven Mobilität

"ich bewege"

Im September 2018 wurde in Bern das erste Experiment im Rahmen des Projekts „ich bewege“ gestartet: Seniorenhaushalten in der Stadt Bern stehen TCS Pedaleure zur Verfügung, die sich um die wöchentliche Entsorgungsfahrt oder die Entsorgung von grösseren Gegenständen kümmern: Sie holen das Recyclinggut bei den älteren Menschen zu Hause ab und bringen es mit einem eCargo-Bike in den nächstgelegenen Entsorgungshof. Hierfür werden nun im März bereits weitere TCS Pedaleure an einem Fahrtraining ausgebildet und im April expandiert „ich bewege“ mit dem Experiment der Pedaleure auch nach Schaffhausen: Im Zuge der Lancierung von carvelo2go am 3. April 2019 stehen ab Mitte April auch in Schaffhausen Pedaleure für Entsorgungsfahrten im Einsatz. 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf unserer Website. 

Elektromobilität

charge4work
Arbeitnehmern das Pendeln mit Elektroautos ermöglichen, die Betriebsflotte elektrifizieren oder Kundinnen und Kunden im Geschäft sauberen Strom anbieten – das Projekt charge4work unterstützt Unternehmen bei der Integration von Elektromobilität im betrieblichen Umfeld. Das kostenlose Beratungsangebot für betriebliche Elektromobilität von Swiss eMobility und EnergieSchweiz wurde am 89. Internationalen Autosalon in Genf lanciert und steht Schweizer Unternehmen ab sofort zur Verfügung. Das unabhängige Expertenteam bietet eine kompetente und massgeschneiderte Beratung vor Ort und kennt zahlreiche Beispiele aus der Praxis. Als Ergebnis erhalten Unternehmen Informationen zu Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit sowie konkrete und realisierbare Handlungsempfehlungen für Massnahmen, z.B. die Errichtung einer Ladeinfrastruktur für Kundinnen und Kunden und Mitarbeitende oder eine Fahrprofilanalyse für die Elektrifizierung der Geschäftsfahrzeuge. Unternehmen, welche sich elektrifizieren und an ihren Standorten Ladeinfrastrukturen errichten möchten, melden sich unter der Nummer +41 58 827 34 08 oder charge4work@swiss-emobility.ch. Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier. 

Der Verband präsentiert sich auch im neuen Kleid: Eine neue Website lädt den Besucher ab Anfang April dazu ein, sich über die Arbeit des Verbandes und die Elektromobilität im Allgemeinen zu informieren. Besuchen Sie swiss-emobility.ch und stöbern Sie auf der neu gestalteten Seite! 

carvelo2go – zahlreiche Lancierungen im 2019 und unser Jahresbericht

carvelo2go

carvelo2go wartet im 2019 nicht nur mit zahlreichen Lancierungen auf, sondern auch mit dem carvelo2go-Jahresbericht
carvelo2go ist auch drei Jahre nach dem Start ein voller Erfolg. Im Jahr 2018 erlebte die weltweit erste und bislang grösste Sharing-Plattform für elektrische Cargo-Bikes eine erneute Expansionswelle: Das Angebot der Mobilitätsakademie des TCS und des Förderfonds Engagement Migros konnte in weiteren 30 Städten und Gemeinden lanciert werden und mit Bellinzona auch im Tessin Fuss fassen. cargvelo2go ist nun in 54 Städten und Gemeinden mit 256 Bikes vertreten. Mit zurzeit gut 12 000 registrierten Nutzerinnen und Nuzter haben sich die Nutzerzahlen im Vergleich zu 2017 fast verdoppelt (+96%). Ebenso die effektiven Fahrten: Knapp 17 000 Mal wurde carvelo2go genutzt (+111%). 2019 sollen nochmals circa 75 Carvelos im Tessin sowie im Wallis und in weiteren Westschweizer Städten folgen. Den gesamten Jahresbericht finden Sie hier. 

carvelo2go: Online-Befragung
Um die Bedürfnisse der Nutzer noch besser zu verstehen, wurde letztes Jahr eine Online-Befragung durchgeführt, auf die gut 1000 Personen geantwortet haben. Als wichtigsten Zweck der carvelo2go-Fahrten gaben die Befragten den Kindertransport an (42,1%). Knapp dahinter folgen Transportfahrten für Einkäufe und Besorgungen (41,5%). Interessant ist zudem, dass mit 42,3% fast die Hälfte aller Carvelo-Fahrten Fahrten ersetzten , die sonst mit einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor zurückgelegt worden wären. Dieser hohe Modalshift-Anteil freut Projektleiter Jonas Schmid besonders: «Mit carvelo2go wollen wir die Schweizer Verkehrswelt ein wenig nachhaltiger machen und für viele mobile Glücksmomente sorgen. Happiness to go eben.»

Veranstaltungshinweis: Mobilitätssalon vom 21. März 2019 in Bern

Am 6. nationalen Mobilitätssalon erwartet Sie ein Programm mit praxisbezogenen Lösungen in den Schwerpunktthemen (Klein)Gütertransporte sowie Mobilitätsmanagement. Weitere Infos finden Sie hier. 

 
© 2019 Mobilitätsakademie AG – eine Tochtergesellschaft des TCS · Maulbeerstrasse 10 · CH-3001 Bern · Tel +41 (0)58 827 34 15 · info@mobilityacademy.ch
Impressum · Kommunikationspartner ONFLOW