Langsamer, leichter und lokaler in den Feriensommer

Gemeinsame Medienmitteilung der Stadt Bern und der Mobilitätsakademie des TCS

Nach dem Einsatz im Wirtschaftsverkehr und als Sharing-Angebot erobern die Cargo-Bikes in Bern nun den Freizeitsektor. Der Ausbau des Projekts «bleib hier» betrifft schwerpunktmässig die Hauptstadtregion. Buchbar ist zum Beispiel ein e-Bike mit Mikrowohnwagen inklusive Routenvorschlägen und Campingmaterial. Ziel des gemeinsamen Projekts der Mobilitätsakademie des TCS und der Stadt Bern ist es, Angebote für eine umweltfreundliche und lokale Freizeitmobilität zu entwickeln.

Nach den E-Cargo-Bikes im Wirtschaftsverkehr (Mir sattlä um) und als Sharing-Angebot (carvelo2go) baut die Mobilitätsakademie des TCS gemeinsam mit der Stadt Bern das eCargo-Bike-Angebot für Bern und Umgebung im Freizeitsektor aus. Die Corona-Pandemie hat vielen aufgezeigt, dass es in der näheren Umgebung noch viel zu entdecken gibt. Da setzt das Projekt «bleib hier» an und fokussiert dieses Jahr auf Angebote in und um Bern, welche eine ökologische und lokale Mobilität in der Freizeit fördern. Das Projekt verbindet ökologische Ziele mit der Unterstützung des lokalen Gewerbes.

Camping-, Barbecue- und Outdoorgame-Bike

Das Angebot von «bleib hier» wurde im Sommer 2020 lanciert und setzt den Schwerpunkt dieses Jahr auf Themenbereiche wie Camping, Naherholung und aktive Mobilität. Die Palette der neu entwickelten «Freizeit-Carvelos» reicht von einem komplett mit Grill, Kühlbox und Camping-Tisch ausgerüsteten «Barbecue-Bike» über ein «Game-Bike» mit Outdoorspielen oder ein eCargo-Bike mit aufblasbarem Stand Up Paddle-Board bis hin zum Camping-Bike mit Mikrowohnwagen. Die Angebote können über die Webseite www.bleibhier.ch stundenweise gebucht und bei verschiedenen Partner-Betrieben in der Stadt Bern bezogen werden. Mit dabei sind der Gastronomiebetrieb Apfelgold (ab August), der Spielewarenladen Drachenäscht, der Snowboard-, Skate- und Surfboardshop Tip To Tail, der TCS Camping Bern-Eymatt sowie die Mobilitätsakademie selbst.

Partner von «bleib hier» sind neben TCS Camping auch das Bundesamt für Raumentwicklung ARE, EnergieSchweiz und der Kanton Bern. Nach der Testphase über die Sommermonate sollen die vielversprechendsten Ansätze weiterentwickelt und fortgeführt werden.



Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen